Numismatische Gesellschaft Speyer e.V.
Numismatische Gesellschaft Speyer e.V.

Numismatische Gesellschaft Speyer e.V.

In der 1965 gegründeten NUMISMATISCHEN GESELLSCHAFT SPEYER treffen sich Münzen-, Medaillen- und Papiergeldsammler sowie Geschichtsinteressierte und Kunstliebhaber.

 

Wenn Sie Fragen oder Interesse an uns und unserer Tätigkeit haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Monatstreffen

Die Monatstreffen finden wie üblich am 1. Mittwoch im Monat im Haus der Vereine (Salle
d ́Honneur im 2. Obergeschoss), Rulandstraße 4, statt. Für Tausch und Handeltellen wir den
Mitgliedern ab 19 Uhr gerne kostenlos Tische zur Verfügung; auch Händler sind eingeladen.

624. Sitzung

1. März 2017

Hans-Jürgen Schmidt, Numismatische Gesellschaft Speyer,
Die schöne Nymphe Arethusa - Mythos und Münzen aus dem antiken Syrakus

H.J. Schmidt verortet zunächst die Arethusa-Quelle in Syrakus und die tausend Kilometer, welche die Nymphe vor dem begierigen Flussgott Alpheus floh. Ihr Leiden wird mit Versen Ovids und Kunstwerken aus verschiedensten Epochen illustriert. Die präsentierten Münzen aus der Zeit von 515 bis 406 v. Chr. spiegeln die Glanzzeit des Griechentums wieder : von der Archaik bis zur Spätklassik. Die Stempelschneider nutzten die ungewöhnliche Gestaltungsfreiheit und zeigen uns die Schöne als Mädchen oder Dame oder  Göttin. Auf 22 Bildseiten sind 24 Frisuren zu bewundern. Zitate von Lanckoronki, Winckelmann und Goethe würdigen die Höchstleistung der Stempelschneidekunst. Im Anschluss präsentiert Herr Schmidt zwei Arethusa-Münzen und ein eigenes Gedicht auf die Nymphe.

Helfried Ehrend †

Am 2. Januar 2017 verstarb in Speyer Helfried Ehrend im Alter von 86 Jahren. Als 1965 die Numismatische Gesellschaft Speyer gegründet wurde, übernahm er das Amt des 2. Vorsitzenden, bereits 1968 das des 1. Vorsitzenden, das er erfolgreich bis 1988 innehatte. Unter seinem Vorsitz wuchs die NGS zu einem der großen Vereine in Deutschland. Als 1977 in kritischer Situation die Herausgeberschaft des Numismatischen Nachrichtenblattes an die NGS übertragen wurde, war er maßgeblich beteiligt und betreute das NNB anschließend als Schriftleiter bis 1995. In der Schriftenreihe der NGS und später im Eigenverlag publizierte er numismatische Schriften zu seinen weitgesteckten Interessen: chinesische Kaiser, Biermarken, Medaillen, heimatliche Numismatik etc. Die Numismatik verliert mit ihm einen engagierten Vertreter.

Rainer Albert

Jahresbrief 2017

An die Mitglieder, Freunde und Förderer der Numismatischen Gesellschaft Speyer e.V.

 

Liebe Mitglieder der Numismatischen Gesellschaft Speyer, sehr geehrte Damen und Herren,

                       

zum Abschluss des Kalenderjahres 2016 überreiche ich Ihnen wie gewohnt das Jahresprogramm für das Folgejahr, heute also für 2017, und lade Sie herzlich ein zur Jahreshauptversammlung am 1. Februar 2017 im Haus der Vereine (Salle d´Honneur im 2. Obergeschoss), Rulandstraße 4, 67346 Speyer, um 20.00 Uhr.

 

Als neuer 1. Vorsitzender folgte ich im Februar Dr. Rainer Albert, der dieses Amt 28 (!) Jahre lang erfolgreich ausführte, und dessen Verdienste um die NGS und die Numismatik bestens bekannt sind. Gleichzeitig übernahm Thomas Junghans meine Position als Schriftführer. In meiner neuen Funktion konnte ich mich auf ein eingespieltes und engagiertes Vorstandsteam sowie auf weitere aktive Vereinsmitglieder stützen. Dr. Albert, den wir im April zum Ehrenvorsitzenden der NGS ernannten, unterstützt uns ebenfalls weiterhin mit Rat und Tat. So erhalten die E-mail-Empfänger immer noch von Dr. Albert, der ja auch für das Numismatische Nachrichtenblatt  (NNB) und die Münzen-Revue redaktionell verantwortlich ist, die aktuellen Informationen.

 

Dr. Wolfgang Dreher

 

Jahresbrief und - Programm 2017 als Pdf-Datei

 

Dr. Rainer Albert Ehrenvorsitzender der NGS

In einer kleinen Feierstunde wurde der im Februar 2016 ausgeschiedene langjährige Vorsitzende der Numismatischen Gesellschaft Speyer, Dr. Rainer Albert, zum Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft ernannt. Wie Dr. Wolfgang Dreher, der neue Vorsitzende, erklärte, hat der NGS-Vorstand diese in der Vereinsgeschichte erstmals verliehene Ehrung einstimmig beschlossen. Gewürdigt werden soll damit die 28-jährige Amtszeit von Dr. Albert.

Die Numismatische Gesellschaft Speyer erreichte unter der Führung von Dr. Albert eine Mitgliederzahl von zuletzt 211. Durch vielfältige Aktivitäten ist die Gesellschaft zu einem wichtigen Kulturträger in der Region und auch bundesweit geworden. Rund 100 Ausstellungen zu historischen Münzen und modernen Medaillen hat Dr. Albert organisiert. In Speyer fanden unter seiner Leitung insgesamt sechs Süddeutsche Münzsammlertreffen statt, einmal zusammen mit dem Deutschen Numismatikertag und einmal mit dem Deutschen Münzsammlertreffen. Außerdem initiierte er zahlreiche Medailleneditionen, erweitere die Schriftenreihe der NGS um 27 Bände (z.T. als Autor, z.T. als Herausgeber) und baute die heute mehr als 4000 Bände und zahlreiche Zeitschriften umfassende Fachbibliothek der Gesellschaft auf.

Er war 6 Jahre Präsident der Deutschen Numismatischen Gesellschaft, wofür er schon 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt wurde, und ist seitdem DNG-Vizepräsident, der Speyerer Gesellschaft wird er auch weiter zur Seite stehen.

Das Bild zeigt links den NGS-Vorsitzenden Dr. Wolfgang Dreher, der Dr. Rainer Albert (rechts) die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden überreicht.

Führungswechsel

Dr. Dreher ehrt Dr. Albert mit der Eligius-Verdienstmedaille

Dr. Rainer Albert legte nach 28 Jahren, wie bereits 2015 angekündigt, seinen Vorsitz der Numismatischen Gesellschaft Speyer bei der Jahreshauptversammlung am 3. Februar 2016 nieder.

Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig den bisherigen Schriftführer Dr. Wolfgang Dreher zum neuen 1. Vorsitzenden. In seiner ersten  Amtshandlung würdigte Dr. Dreher die hervorragende Leistung seines Vorgängers, der die Numismatische Gesellschaft Speyer zum größten numismatischen Verein, neben der überregional agierenden Bayerischen Numismatischen Gesellschaft, in Deutschland machte. Zum Dank erhielt Dr. Albert die Eligius-Verdienstmedaille der NGS aus den Händen des neuen 1. Vorsitzenden. 

 

50 Jahre Numismatische Gesellschaft Speyer

Die Medaillen und Abzeichen der Süddeutschen Münzsammlertreffen 1966-2015

Tagungsmedaille 2015 von Klaus Kowalski

Zum 50-jährigen Bestehen der Numismatischen Gesellschaft Speyer (NGS) gab es ein großes Festprogramm. Die Deutsche Numismatische Gesellschaft vergab zur Ehrung einer ihrer größten und aktivsten Mitgliedsgesellschaften das 12. Deutsche zusammen mit dem 50. Süddeutschen Münzsammlertreffen nach Speyer.

[ weiterlesen ]

Gussmedaille von Carsten Theumer

zum 50. Süddeutschen Münzsammlertreffen 2015 in Speyer

Die Gussmedaille von Carsten Theumer zum 50. Süddeutschen Münzsammlertreffen 2015 in Speyer mit dem Motto „Böses Geld, schlechtes Geld, falsches Geld“ kann  zum Preis von 100 Euro bestellt werden .

Kulturgutschutzgesetz

Stellungnahme der Deutschen Numismatischen Gesellschaft zur Novellierung des Kulturgutschutzgesetzes

Die Möglichkeit des Sammelns von alten Münzen scheint durch die aktuelle Novellierung des Kulturgutschutzgesetzes in Deutschland bedroht und könnte dieses traditionsreiche Hobby von hunderttausenden von Sammlern sterben lassen.

 

Im Verlaufe des Anhörungsverfahrens wurde bislang die Stimme der Sammler nicht gehört. Im Gegenteil blieb das schriftliche Angebot vom Januar 2015 zum konstruktiven Dialog seitens der Deutschen Numismatischen Gesellschaft (DNG) als Vertretung der Numismatischen Vereinigungen und Verbände in Deutschland und somit der Münzsammler von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur leider unbeantwortet.

Daher gibt die DNG nunmehr folgende Stellungnahme ab. [ Download ]

Nachdruck "Löhne und Preise"

Lange war das Buch „Löhne und Preise in 4 Jahrtausenden“ von H. Voigtlaender (Nr. 35 in unserer Schriftenreihe) vergriffen. Weil es aber immer wieder Nachfragen gibt, haben wir uns zu einem Nachdruck entschlossen, der nun vorliegt. Der Preis für Mitglieder beträgt 8 Euro (normaler Verkaufspreis 12 Euro). Bestellungen richten Sie bitte an Herrn Thomas Junghans katoju[at]web.de

„Hilde-Broër-Preis für Medaillenkunst" 2015 für Prof. Eberhard Linke

Am ersten Tag im Frühling 2015 versammelten sich Freunde und Mitglieder der „Stiftung Eberhard & Barbara Linke" und der „Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunst" im schönen Pfälzer Weinort Flonheim bei Alzey zu einer besonderen Ehrung. Der seit einem Unfall im Jahre 2013 an den Rollstuhl gefesselte namhafte Bildhauermedailleur Eberhard Linke (geb. 1937, Lauban/ Schlesien) erhielt den mit 2000 Euro dotierten Hilde-Broër-Preis für Medaillenkunst 2015 für das bisherige Lebenswerk auf dem Gebiet des Medaillenschaffens in seinem dortigen Atelier. Der renommierte Medaillenpreis wird seit 2005 hälftig von der DGMK und der Kulturgemeinschaft Kressbronn am Bodensee vergeben.

 

Bericht im NNB 5/15 [ Download ]

Münzdiebstahl

Liebe Leser,

einem  Mitglied der NGS wurden verschiedene Münzen gestohlen.

 

Bilder von drei der Münzen finden Sie

[ hier ].

 

 

 

Wir bitten um Mithilfe, falls die  Stücke angeboten werden, verständigen Sie dann sofort die Polizei und bitte auch Herrn Dr. Albert.

Gedenkmünzenprogramm 2016

 

Neun Gedenkmünzen wird die Bundesrepublik Deutschland 2016 ausgeben, z.T. werden sie in mehreren Münzstätten (und folglich mit unterschiedlichen Münzstättenangaben) geprägt. Hier schon mal die Ausgabetage:

 

4. Februar 2016

20-Euro-Sammlermünze aus der Serie „Grimms Märchen“ mit dem Motiv „Rotkäppchen“, Prägezeichen A.

 

5. Februar 2016

2-Euro-Gedenkmünze aus der Serie „Bundesländer“ mit dem Motiv „Dresdner Zwinger“ für das Bundesland Sachsen, Prägezeichen A,D,F,G,J.

 

7. April 2016

 

20-Euro-Sammlermünze „125. Geburtstag Nelly Sachs“, Prägezeichen F.

 

23. Juni 2016

20-Euro-Goldmünze aus der Serie „Heimische Vögel“ mit dem Motiv „Nachtigal“, Prägezeichen A,D,F,G,J.

 

7. Juli 2016

20-Euro-Sammlermünze „200. Geburtstag Ernst Litfaß“, Prägezeichen D.

 

4. Oktober 2016

100-Euro-Goldmünze aus der Serie UNESCO-Welterbe mit dem Motiv „Altstadt Regensburg mit Stadtamhof“, Prägezeichen A,D,F,G,J.

 

6. Oktober 2016

20-Euro-Sammlermünze „175 Jahre Deutschlandlied“, Prägezeichen G.

 

3. November 2016

20-Euro-Sammlermünze „125. Geburtstag Otto Dix“, Prägezeichen G.

 

Innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" Bimetall Cu/Ni-Legierung, Polymer

 

weitere Informationen finden Sie unter dem externen [ Link ]

Ehrung

Herbert Groß, der nach 32 Jahren sein Amt als Schriftführer bei der Numismatischen Gesellschaft Speyer niederlegte, wurde im Rahmen einer Feierstunde im Haus der Vereine für seine Arbeit geehrt. 

mehr

Treffpunkt

Die NGS veranstaltet an jedem ersten Mittwoch im Monat Sitzungen mit Tausch (ab 19.00 Uhr) und Diavorträgen (ab 20.00 Uhr) im Speyerer Haus der Vereine, Rulandstraße. Gäste sind dabei immer willkommen.

mehr

Altstadtfest - Medaillen mit Hammerprägung

Die Numismatische Gesellschaft Speyer ist seit vielen Jahren mit einem Stand beim Altstadtfest vertreten. So werden schöne Medaillen mit Hammerprägung hergestellt. mehr